Zurück zur Übersicht



159

Mono Endverstärker

COMING SOON!


Der hauseigenen DNA folgend stellt Burmester das Serienmodell eines Mono Endverstärkers der Superlative vor. Optisch angelehnt an die renommierten Verstärker aus dem Portfolio ist das Design des 159 Mono Endverstärkers zeitgenössischen Designvorstellungen angepasst und verdeutlicht so auch mit seinem Erscheinungsbild den Innovationssprung, den der Verstärker innerlich vollzogen hat. Leistung und Kontrolle erreichen nach sieben Jahren Entwicklungsarbeit eine bis dato ungekannte Dimension und Einheit. Der 159 profitiert dabei sowohl von dem großen Erfahrungsschatz, den Burmester in der Endstufenentwicklung vorzuweisen hat, als auch von neusten Erkenntnissen in der analogen Verstärkertechnologie.

Manufacture

Design

Der 159 Mono Endverstärker krönt die Erfolgsgeschichte des Unternehmens insbesondere bei Endstufen durch das Vereinen traditioneller Burmester Tugenden mit State-of-the-Art Technologie. Gleichzeitig ist er die stärkste Endstufe der Firmenhistorie. Absolut kompromisslos zeigt sich der monumentale Verstärker auch im inneren Aufbau. Sämtliche klangrelevanten Bauteile stammen von deutschen Herstellern und wurden speziell nach den Vorgaben des Burmester Entwicklungsteams für dieses ambitionierte Projekt angefertigt. Mit diesem außergewöhnlichen Aufwand ist es gelungen, konsequent die Spitze des technisch Machbaren umzusetzen.

Zur Wahrung des puristischen Designs ist die Bedieneinheit unter dem opulenten Aluminiumdeckel verborgen. Schiebt man den Deckel nach hinten, eröffnet sich der Zugang zum Leitstand mit dem mittig angeordneten, erhabenen Schubhebel (Power Schalter) und weiteren relevanten Informationen zum Gerät, wie Betriebszustand oder die Anzeige des Dämpfungsfaktors.


Handmade

Der einstellbare Dämpfungsfaktor bietet dem Kunden die Möglichkeit, den Verstärker nach seinen persönlichen Klangvorlieben und an die jeweiligen Anforderungen des Lautsprechers anzupassen. Die Einstellung wird über einen Drehgeber an der Gehäuserückseite vorgenommen und ist über das Bedienpanel sowie auch auf der Skala am Drehgeber ablesbar.

Von den handbestückten Platinen über die nach Burmester Spezifikationen gefertigten Transformatoren bis hin zur computergestützten Messstation vergehen weit über 100 Stunden Fertigungszeit – dazu addieren sich etliche Tage Probelauf sowie weitere intensive Qualitätskontrollen bis hin zu einem ausführlichen abschließenden Hörtest unter realen Bedingungen. Jede einzelne Baugruppe erhält vor dem Einbau eine 100% Prüfung nach Burmester-Qualitätsstandards. Dieser aufwendige Fertigungsprozess stellt sicher, dass der Kunde am Ende ein in jeder Hinsicht außergewöhnliches Produkt erhält.

Technische Details


Gewicht ca. 180 kg
Breite
523 mm
Höhe
415 mm
Tiefe660 mm
TechnologieMono-Verstärker/ Vollbrücke, Class A/B

Downloads

Bedienungsanleitung

Produktinformation

Weitere Produkte

Könnte interessant sein

Es gibt mehr als nur Klang - es gibt Kunst. Sie können die Komposition von Hardware vollenden, um einen möglichst exponierten Klang zu erhalten. Viel Spaß dabei, mehr von Burmester zu entdecken.

Fachhändlersuche

Erleben Sie Burmester live

Finden Sie einen Händler in Ihrer Nähe und hören Sie unsere Produkte probe.

Händler finden